Neu in 2017

Im Netzim-netz

Nach schöpferischer Pause hat G. Statten sein neues Buch vorgelegt. In postfaktischen Zeiten wird es ein Bestseller werden.

Hier ein Auszug:

… Laut einer Untersuchung des Institutes für zeitgemäße Insubordination erklärt die Datenstruktur der Ertragssteigerung eine chemisch minimierte Gratifikation des charakteristisch artifiziellen Interfaces und markiert offensichtlich eine chemisch explizite Analyse als Metapher zur Charakterisierung der Kernaussage.

Nur unter der Annahme, dass die chromolithographische Typisierung anachronistisch nebensächlich im Umfeld verschwimmt, impliziert dies automatisch, dass die grenzwertig neue Risikobereitschaft isometrisch supervisionsabhängig umzusetzen ist, nur für den Fall, dass die verifiziert deduktive Praxisorientierung endoskopisch betriebsintern mit der Gegenseite interagiert. …

Weite

weite_buch.jpgVon einem der das Weite suchte, aber nur die Sandgrube fand.

Ein harter Roman über einen Aussteiger den die wirtschaftlichen Zwänge immer weiter in die Ecke drängen.

Kompromisslos, mit dem Potential zum Bestseller.

Oft ist das Sandkorn der Auslöser für Katastrophen.